27.02.2014

hpl-Neugnadenfelder Maschinenfabrik GmbH

Verbesserte Produktqualität bei höheren Produktionsgeschwindigkeiten

Kantenbearbeitung von Weichtkupferbändern

Innovationen im Bereich der CNC Bandkantenbearbeitungsanlagen zur Herstellung von Rohren und Dünnbändern 


Um den Anforderungen der Kunden an steigende Produktqualität und Produktionsgeschwindigkeit beim mechanischen Bearbeiten von Bändern gerecht zu werden, hat hpl-Neugnadenfelder Maschinenfabrik GmbH mit ihrer Firmentochter Bergs in Schweden eine innovative und kreative Lösung entwickelt.


Darüber hinaus wurde ein neues Kühl- und Bandspülsystem entwickelt, mit Hilfe dessen eine deutlich bessere Kühlung der Werkzeuge erreicht wird. Dadurch lassen sich dauerhaft Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 350 m/min erreichen.


Um auch engste Produkttoleranzen dauerhaft zu erreichen und den Bediener der Maschine zu entlasten, können heute alle Werkzeuge mit einer motorischen Feinverstellung ausgerüstet werden. In Zusammenarbeit mit dem neuentwickelten Doppel-Tänzer und der bewährten S-Rollen Einheit lässt sich dadurch eine viel größere Streubreite von Bandquerschnitten mit einer Anlage bearbeiten.


Speziell für die Bearbeitung von Bändern für die Herstellung von längsgeschweißten Stahlrohren und für die Bearbeitung von Kupferbändern, die für die Herstellung von Transformatoren benutzt werden, hat die schwedische Firmentochter Bergs Engineering AB weitere praxiserprobte Lösungen zu bieten.


Die hpl-Group Germany ist sich sicher, mit diesen innovativen Konzepten ihre Marktführerschaft in dem Bereich der Bandkantenbearbeitungsanlagen weiter ausbauen zu können.


Exhibitor Data Sheet